Klasse! C-Jugend gelingt erster Saisonsieg

Ein Sieg und ein Unentschieden sind das Ergebnis unseres Heimspieltages am vergangenen Wochenende.

Von Sebastian Koch

 

Luftsprünge. Jubelschreie. Erleichterung. Die Gefühle und deren Äußerungen unserer C-Jugend-Kids am vergangenen Samstag sind nur schwer in Worten zu beschreiben. Der Mannschaft von Daniel und Robin ist, wenn man denn so will, ein sportlich großes Werk gelungen - zum ersten Mal haben die Jungs und Mädels auf dem Großfeld ein Spiel gewonnen. Ein Moment, der hängen bleiben wird. Bei Daniel, der die Mannschaft an diesem Samstagnachmittag hat alleine trainieren müssen, weil Robin verhindert war. Bei den Zuschauern, die in einem wahren Fußball-Krimi 70 Minuten lang an der Seitenlinie gezittert haben. Aber vor allem bei den Jugendlichen selbst, die auf dem Platz tolle Moral bewiesen und teilweise über sich hinauswuchsen. Der Sieg über die DJK Feudenheim war der gerechte Lohn 70 Minuten harter Arbeit. Der erste Sieg in einem Pflichtspiel auf Großfeld - den wird man nicht vergessen. Lasst euch das gesagt sein!

 

Das Spiel begann mit gleich zwei Paukenschlägen, deren Druckwellen auch noch die umliegenden Häuser in der Gartenstraße und Rheinau-Süd erfasst haben dürfte. Bereits nach sechs Minuten lag unsere C-Jugend mit 2:0 in Front. Ein Blitzstart. Marvin Schwerdel war es vergönnt, den Torreigen nach vier Minuten zu eröffnen, Milan Petrovic legte zwei Minuten später das zweite Tor nach. Doch es sollte zu diesem Spiel passen, dass sich die Mannschaft auf der Führung nicht lange ausruhen konnte. Nach neun Minuten gelang den Gästen der Anschluss, und das Drama der ersten Halbzeit nahm seinen Lauf.

 

"Absolut verrückt", "Das kann nicht wahr sein" oder ein einfaches "Och nee" waren in den folgenden 20 Minuten gebrauchte Phrasen von Trainer und Zuschauern am Spielfeldrand. So schnell unsere Mannschaft in Führung gegangen war, so schnell kippte das Spiel auch wieder. Nach 17 Minuten stand es 2:2 und als in der 25. Minute gar der Führungstreffer für unsere Gäste fiel, fürchteten wohl schon viele eine abermalige Niederlage. Doch es sollte anders kommen. Tarik Resic gelang fast mit dem Pausenpfiff der Ausgleich und als Marvin kurz nach Wiederanpfiff wieder zur Stelle war, um die abermalige Führung zu markieren, war das Spiel gedreht.

 

"Ruhig weiterspielen", lautete die Forderung von Daniel an seine Mannschaft. Das sagt sich so leicht, wenn man kurz vor dem ersten großen Sieg steht, mochte sich wohl der eine oder andere auf dem Feld denken. Die Partie war an Spannung kaum zu überbieten. Chancen auf beiden Seiten ließen den Blutdruck aller Beteiligten (und von Eltern und weiteren Jugendtrainern, die noch zuschauten) diverse Male in die Höhe fahren. Untypisch für die Partie, fielen in der Phase keine weiteren Tore. 4:3 - doch fertig war das Spiel noch nicht.

 

Spielerische Elemente gab es kaum noch. Der Kampf war es, der auf dem Granulat dominierte.An manch anderem Tag in der bisherigen Runde hätte die Mannschaft den Ausgleich noch gefangen. An diesem Tage aber nicht. Im Gegenteil: In der Nachspielzeit besorgte Milan Petrovic mit seinem zweiten Tor die Entscheidung - 5:3. Das Spiel wurde nicht mehr angepfiffen. Jubel. Freude. Lachen. "Ich bin so froh, dass wir endlich gewonnen haben", sollte Spielführerin Emma Schwinn noch Stunden nach dem Abpfiff am Spielfeldrand sagen, als das Spiel der B-Jugend gegen die SpVgg Ilvesheim bereits in vollem Gange war.

 

Wir sind es auch. Herzlichen Glückwunsch, Jungs und Mädels! *

Holten einen Punkt: Unsere E1-Jungs mit ihren Trainern Danny und Christian.

E1-Jugend mit Punktgewinn

 

Über einen Punkt konnte sich am Samstag auch unsere E1-Jugend freuen. Auch wenn die Mannschaft von Danny und Christian eine zwischenzeitliche Zwei-Tore-Führung aus der Hand gab, so sollte das 4:4 gegen den SC 08 Reilingen doch über eines nicht hinwegtäuschen: Mit sieben Punkten aus vier Spielen gehört unsere E1-Jugend zu den Top-Mannschaften ihrer Staffel. Der dritte Platz ist der verdiente Lohn aus den vergangenen Wochen. Am Samstag trafen Joshua Herrmann und Philipp Schätzle jeweils doppelt.

 

Eine Niederlage der Marke "überflüssig" muss in diesen Tagen unsere B-Jugend aufarbeiten. Gegen die SpVgg Ilvesheim war das Team von Novak, Sven und Sebastian (der vierte Trainer im Bunde, Alex, genießt momentan im Urlaub die griechische Sonne) in der ersten Halbzeit spielbestimmend und hätte weitaus höher als 2:1 führen müssen. Kollektive Aussetzer im zweiten Spielabschnitt brachten letztenlich eine 3:5-Niederlage ein. Nach zwei Toren von Adrian Hotnjani und einem von Tommaso Melilli befand Novak knapp: "Ärgerlich und überflüssig. Nächste Woche fängt aber alles wieder von Null an.", und weiter: "Das Spiel versuchen wir ganz schnell abzuhaken."

 

Eine Niederlage gab es auch für die D-Jugend (0:2 gegen TSV Neckarau II) und E2-Jugend (0:2 gegen SpVgg Ilvesheim IV).

*) Anmerkung: Leider gibt es vom C-Jugend-Spiel keine Fotos, da die fotografierenden B-Jugendtrainer mit der Vorbereitung auf das Spiel ihrer Mannschaft beschäftigt waren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0