E-Jugend-Mannschaften gelingt Traumstart

Das Fußballjahr 2015 begann speziell für die kleinen Fußballstars mit vielen Toren und zwei Erfolgserlebnissen. 

Von Sebastian Koch


Der erste Spieltag 2015 ist Geschichte, die ersten Tore wurden geschossen, die ersten Punkte vergeben - und von Letzteren blieben einige, sechs an der Zahl, in der Gartenstraße. Während nämliche die beiden Heimspiele unserer Jugendmannschaften gewonnen wurden, gab es in der Ferne für die Jugendabteilung allerdings nichts zu holen.


E-Junioren zaubern


17 Tore in zwei Spielen - für einen Samstagmorgen war auf unserem Kunstrasenplatz eine Menge los. Umso schöner, weil die meisten der Tore von unseren beiden Jugendmannschaften erzielt wurden. Den Anfang machte dabei die E1-Jugend, die sich in der Offensive in Torlaune präsentierte und in der Defensive den Kasten weitgehend "sauber" hielt. Am Ende stand für die Mannschaft von Trainer Rahim gegen die SSV Vogelstang II ein klarer 7:1-Erfolg zu Buche. Ein Rückrundenstart, den sich dieser mit Sicherheit hätte nicht schöner vorstellen können. Und so hat das Spiel nicht nur den Kids Lust auf mehr gemacht...


Den Schwung ihrer Altersgenossen nahmen anschließend auch unsere E2-Junioren mit in ihre Auftaktpartie. Jugendkoordinator Thomas erfreute sich an einer "geschlossenen Mannschaftsleistung" und so ging seiner Meinung der 6:3-Sieg der Mannschaft von Trainer Bele gegen die TSG Seckenheim II absolut in Ordnung.

Hatten am Samstagmorgen Grund zum Jubeln: Unsere E1- und ...

... E2-Jugend zeigten sich bestens aufgelegt und feierten ihren ersten Saisonsieg.

 


Fotos: SV Rohrhof

Keine Punkte für D- und B-Jugend, Bambinis in Wieblingen aktiv

 

Sportlich weniger erfolgreich verlief der Auftakt für unsere D- und B-Jugend. Während die Jüngeren dem DJK Mannheim-Jungbusch knapp mit 1:2 unterlagen, mussten die B-Junioren in der Staffel 1 eine 1:5-Niederlage bei der TSG 62/09 Weinheim hinnehmen. Trainer Sven zeigte sich angesichts des Spielverlaufs dennoch den Umständen entsprechend zufrieden mit seinen Jungs und sprach von "großem Potenzial und Kampfgeist", den er gegen "einfach zu starke" Gastgeber gesehen hat. Darauf lässt sich doch aufbauen!

 

Unterdessen tobten sich unsere Allerkleinsten beim Bambinispieltag in Wieblingen aus. Bei Spiel und Spaß ging es für die Bambinis einmal mehr darum, sich, abseits jeglichen sportlichen Drucks, zu bewegen und überschüssige Energie abzubauen. Manche Eltern wird es gefreut haben ...